Konjunkturpolitische Maßnahmen im Gebäudebereich

Deutschland und Europa stehen hinsichtlich der wirtschaftlichen Bewältigung von Covid-19 vor großen Herausforderungen. Der Bausektor kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, schnell auf einen Wachstumspfad zurückzukehren. Dabei ist es gleichzeitig sinnvoll, die Weichen für die weitere Senkung der deutschen Treibhausgasemissionen zu stellen. Dies gilt nicht zuletzt für den Gebäudebereich, auf den rund 30% des CO2-Ausstoßes entfallen. Um diese Ziele zu erreichen, schlagen 14 Verbände aus Baustoffindustrie und Handwerk vor, unter anderem eine Modernisierungs- und Neubauoffensive der öffentlichen Hand anzustoßen sowie verbesserte Anreize für umfassende Sanierungsmaßnahmen im Gebäudebereich zu setzen.

Pressekontakt

Dr. Evin Zozan


030/726 19 99-23
e.zozan@bvbaustoffe.de